Du willst auch mal auf der Gedankentanken Bühne stehen? Dann werde jetzt zum Top-Speaker.
Januar 19, 2022

Speaker werden: Wie du durch die Kraft der Worte eine Delle ins Universum schlägst

Was ist der häufigste Grund dafür, dass Menschen Speaker werden möchten? Ist es das Geld? Der Ruhm? Der tosende Applaus, wenn der Vorhang fällt? Mit Sicherheit sind auch das häufig Gründe, weshalb Menschen Speaker werden möchten.

Oftmals steht allerdings eine persönliche Motivation hinter Speaking. Denn viele bekannte Speaker wie Dr. Martin Luther King, John F. Kennedy, Nelson Mandela, Steve Jobs oder Willy Brandt waren Idealisten, die die Welt zu einem besseren Ort machen wollten.

Welche Motivationen Menschen dazu bewegen, den Weg auf die große Bühne zu gehen, möchten wir dir in diesem Artikel verraten. Solltest du dich eher dafür interessieren, welche Vorteile dir Keynotes im beruflichen Kontext bringen, haben wir dir hier einen weiteren Artikel vorbereitet, den du dir anschließend gerne durchlesen kannst.

speaker werden Gründe

Die 5 häufigsten Gründe, warum Menschen Speaker werden

1. Mach die Welt ein Stück besser

,,Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.” - Mahatma Gandhi

Hast du eine wichtige Botschaft, die du mit der Welt teilen möchtest? Bist du ein Idealist, der auf Missstände hinweisen, Ungerechtigkeit bekämpfen und die Welt zumindest ein kleines Stück besser machen möchte? Möchtest du deshalb Speaker werden?

Wenn das der Fall ist, dann ist für dich eine Karriere als Keynote-Speaker ein Weg, um dieses Ziel zu erreichen. Denn von der Bühne aus hast du die Möglichkeit, eine Delle ins Universum zu schlagen. Viele berühmte Persönlichkeiten haben auf diese Weise bereits die Welt verändert und ihre Spuren hinterlassen.

Mit Sicherheit kommt auch dir Dr. Martin Luther Kings “I have a Dream”-Rede in den Sinn, wenn du an bekannte Reden denkst. Wenn du dich für Technik interessierst, ist dir mit hoher Wahrscheinlichkeit die legendäre Einführung des iPhones durch Steve Jobs in Erinnerung geblieben.

Auch du hast, ob im kleinen oder großen Wirkungskreis, die Möglichkeit, durch die Kraft der Worte die Welt zumindest ein kleines Stück besser zu machen. Wenn du also eine wichtige Botschaft hast, von der die Welt erfahren soll, dann solltest du die Möglichkeiten nutzen, Speaker werden und eine Delle ins Universum schlagen.

2. Erzähl deine Geschichte

,,Wer hohe Türme bauen will, muss lange am Fundament verweilen.” – Anton Bruckner

Hast du eine besondere Geschichte, die du mit der Welt teilen möchtest? Hast du in der Vergangenheit vielleicht einen schlimmen Schicksalsschlag hinnehmen müssen, der dich aus der Bahn geworfen hat?

Hast du diesen schlimmen Schicksalsschlag auf eine bestimmte Weise überwunden und so wieder ins Leben zurückgefunden? Möchtest du diese Geschichte mit anderen Menschen teilen, die derzeit in einer persönlichen Lebenskrise feststecken und nach einem Ausweg suchen?

Wenn das der Fall ist und du anderen Mensch Mut machen möchtest und dir dafür rhetorische Fähigkeiten aneignen möchtest, dann möchten wir dich auf deinem Weg zum Speaker unterstützen.

Damit du schon heute loslegen kannst, haben wir für dich ein kostenloses Workbook über Keynote-Entwicklung vorbereitet, das du dir jetzt herunterladen kannst.

3. Verbessere deine Rhetorik

,,Der Unterschied zwischen dem richtigen Wort und dem beinahe richtigen ist der gleiche wie zwischen einem Blitz und einem Glühwürmchen.” - Mark Twain

Immer mehr Menschen verschiedener Berufsgruppen haben erkannt, wie wichtig rhetorische Fähigkeiten sind, um die gewünschte Botschaft effektiv zu verbreiten. Es verwundert also nicht, dass sich Rhetorik-Seminare seit Jahren zunehmender Beliebtheit erfreuen.

Dort finden sich neben Managern, Selbstständigen, Führungskräften, Coaches, Lehrern und Politikern zahlreiche weitere Berufsgruppen zusammen, um ihre rhetorischen Fähigkeiten auf ein hohes Niveau zu bringen.

Diese Menschen haben erkannt: Wer Sprache gezielt nutzen kann, der erhöht spürbar seinen Wirkungskreis und eröffnet sich auf diese Weise zudem den Weg in die Herzen und Köpfe der Menschen. Diese Erkenntnis ist einer der häufigsten Gründe, warum Menschen Speaker werden wollen.

4. Verlasse deine Komfortzone

,,Angst lässt uns nicht im jetzt, sondern im vielleicht leben. Letzten Endes lässt sie uns gar nicht leben.” – Christoph Marzi

Erinnerst du dich daran, als du während deiner Schulzeit oder im Studium einen Vortrag halten musstest? Das war ein unangenehmes Gefühl, oder? Wahrscheinlich ist dir damals das Herz vor lauter Aufregung regelrecht in die Hose gerutscht.

Was war der Grund dafür? Die Antwort: Du warst außerhalb deiner Komfortzone und dort fühlt man sich für gewöhnlich unwohl. Das Problem – In manchen Berufszweigen ist es allerdings unausweichlich, regelmäßig vor größeren Menschenmengen zu sprechen und diese mit Sprache von den eigenen Inhalten zu überzeugen.

Oder was glaubst du, wie weit ein Manager, Selbstständiger, eine Führungskraft, ein Lehrer oder Politiker kommen würde, wenn er nicht regelmäßig aus seiner Komfortzone treten und seine rhetorischen Fähigkeiten verbessern würde?

Wenn auch du aus beruflichen Gründen ständig mit Menschen zu tun hast, dafür aus deiner Komfortzone treten und deine rhetorischen Fähigkeiten verbessern musst, dann ist eine Ausbildung zum Speaker für dich goldrichtig.

Am Ende wirst du mehr über Selbstbewusstsein verfügen, dein volles Potential entfalten und bei öffentliche Veranstaltungen zukünftig souverän bestehen.

5. Hilf Anderen zu wachsen

,,Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.” – Galileo Galilei

Oft wird beklagt: ,,Die da draußen reden nur Blödsinn und verbreiten gefährliches Halbwissen.” Ja, du hast recht! Dort draußen wird wirklich viel Unfug und Schwachsinn verbreitet. Viele Branchen leiden darunter.

Echte Experten, die über wirklich nützliches Wissen verfügen, kommen erst gar nicht zu Wort. Stell dir allerdings vor, wie es wohl wäre, wenn die echten Experten (von denen du wahrscheinlich einer bist) über außerordentliche rhetorische Fähigkeiten verfügen würden. Stell dir vor, du würdest Speaker werden und mit deinem Wissen das Leben tausender Menschen verbessern. Das wäre ein geniales Gefühl, oder?

Wenn du deinem Expertenwissen durch außerordentliche Fähigkeiten zu mehr Nachklang verhelfen könntest, würdest du anderen Menschen beim Wachsen helfen können.

Kommunikationsexperten Michael Rossié: So wirst du erfolgreicher Speaker

Michael Rossié gehört zu den renommiertesten Rhetorik-Experten im deutschsprachigen Raum. Seit über 25 Jahren steht er auf der Bühne, hilft Selbstständigen, Führungskräften, Managern und Coaches dabei, ihre Rhetorikfähigkeiten zu verbessern.

Wir konnten Michel für ein spannendes Interview mit Dr. Stefan Frädrich gewinnen. Dort verrät dir Michael Rossié, wie du Speaker werden und durch die Kraft der Worte dein Publikum begeistern kannst.

YouTube video

Dies sind seine 3 Tipps, wie auch du Speaker werden kannst:

Was macht einen guten Speaker aus?

⇒ Einen guten Speaker macht aus, dass er sein Publikum mit seinem Thema und seiner Botschaft mitreißt und begeistert. Dabei nutzt er Rhetorik, Körpersprache und andere Skills, die ihn und seine Botschaft perfekt unterstützen. Sie haben die Gabe, Informationen und wichtige Themen mit einer gewissen Leichtigkeit zu präsentieren und ihre Zuhörer gleichzeitig sowohl zu unterhalten als auch zu unterrichten.

Wie viel verdient ein Speaker?

⇒ Wie viel du als Speaker verdienst, hängt stark von deinem Bekanntheitsgrad ab. Je prominenter du wirst, desto eher kannst du Honorare zwischen 5.000 € bis hin zu 15.000 € anfragen. Um allerdings aus der grauen Masse an Speakern herauszustechen, empfiehlt es sich, an deiner Positionierung und Markt-Nische zu arbeiten. So steigt die Wahrscheinlichkeit, öfter und zu höheren Honoraren gebucht zu werden.

Ist eine Ausbildung zum Speaker sinnvoll?

⇒ Die Sinnhaftigkeit einer solchen Ausbildung zum Speaker liegt ganz im Auge des Betrachters. Manche Menschen werden schlichtweg mit einer Menge Talent geboren und müssen nur an den Feinschliff. Andere dagegen haben eine zwar eine brennende Leidenschaft für die Bühne und das Speaking, ihnen fehlen allerdings die richtigen Skills. Eine Ausbildung ist generell immer sinnvoll, da sie dir die Tür zu Werkzeugen und Informationen öffnet, die du möglicherweise bisher noch nicht bedacht hast.

Fazit: Auch du kannst Speaker werden und Einfluss auf die Welt nehmen

In diesem Artikel haben wir dir die 5 häufigsten Gründe genannt, weshalb sich Menschen verschiedener Berufsgruppe dazu entscheiden, den Weg auf die große Bühne zu gehen. Hier haben wir die Gründe nochmal zusammengefasst:

1. Mach die Welt ein Stück besser

2. Erzähl deine Geschichte

3. Verbessere deine Rhetorik

4. Verlasse deine Komfortzone

5. Hilf anderen zu wachsen

Auch du möchtest Speaker werden und erste Schritte in diese Richtung gehen? Dann mache heute den Anfang und setzte den Grundstein für deine Karriere als Speaker. Dafür haben wir dir ein Workbook zum Thema Speaking vorbereitet, das du dir jetzt kostenlos herunterladen kannst.

WERDE ZUM TOP-SPEAKER

Der Schlüssel zu deinem Erfolg:
Dein GRATIS Workbook “Keynote-Entwicklung” von Profi-Speaker Frank Asmus:

✓ So erreichst du dein Publikum emotional
✓ So schaffst du Begeisterung für deine Idee
✓ So bleibst du deinen Zuhörern im Kopf
HIER KOSTENLOSES WORKBOOK ANFORDERN